Maße: ungefähr 60 cm hoch aus Westerwälder Hartbasalt Oberfläche: frei vom Hieb zum Teil angeschliffen und poliert

Felsenstadt

Aus einer Hartbasaltsäule, deren herrliche, von der Natur geschaffene Patina und Grundform größtenteils erhalten wurde, ist eine Felsenstadt herausgearbeitet. Mit meiner Haus- und Dachlandschaft habe ich die sehr harte und fast glasig spröde Säule nur sehr sparsam angetastet. Die Anordnung von Häusern und Dächern nimmt vielfachen Bezug auf die Außenform. Nach hinten hin immer kleiner und heller werdende Formen evozieren perspektivische Tiefe.

Basalt ist ein so hartes Gestein, dass es eine Bearbeitungsweise mit Diamant- und Hartmetallwerkzeugen verlangt und deshalb nur sehr selten als Bildhauermaterial verwendet wird. Für mich ist es aber trotzdem ein interessantes und herausforderndes Material, weil sein sprödes Gefüge durch verschiedene Hieb- und Schleiftechniken ein breites Ausdrucksspektrum an Oberflächenstrukturen und Farbnuancen, die von matt bis glänzend und hell bis dunkel reichen, ermöglicht.